• Friederike

Tanzvideo „Come alive“

Aktualisiert: 15. Nov. 2021

Wenn die Erde stillsteht, muss man tanzen.

Lange Trainingspausen, abgesagte Veranstaltungen, ein Stillstand für uns alle. Und was nun? In diesen Zeiten braucht man ein Highlight und das folgte auch prompt mit dem Videodreh zu unserem Tanzstück „Come alive“.

Vertrauen: Der vorbehaltlose Glaube, dass man sich auf jemanden in hohem Maße verlassen kann.
Videodreh Police Revolution
Bild: Melanie Kaczerowski

Die Choreografie „Come alive“ beschäftigt sich mit der aktuellen Wertediskussion der Polizei NRW. „Come alive“ widmet sich dem Wert „Vertrauen“. Für uns beschreibt dieses moralische Gut etwas Gegenseitiges, etwas, das sich alle Menschen gleichermaßen entgegenbringen sollten, etwas, ohne das unsere Gemeinschaft und das Zusammenleben nicht funktionieren kann.


Trotz speziellen Hygienebedingungen, Online-Trainings und einer kurzen Vorbereitungszeit ist das Produkt toll geworden. Mit einer vierköpfigen Filmcrew wurden die verschiedenen Parts der Choreografie bei 35 Grad im Schatten professionell festgehalten. Die Temperaturen in einer wunderbaren Open Air Kulisse über den Dächern des Ruhrgebietes verlangte uns einiges ab – doch dabei hatten wir mehr Spaß denn je. Wir sind uns einig: „Es war total anstrengend, aber es hat super viel Spaß gemacht!“

„Es geht im Leben nicht darum, zu warten bis das Unwetter vorbeizieht. Es geht darum, zu lernen im Regen zu tanzen.“ (Zig Ziglar)

Das Video wurde für die Vereidigung 2020 der zukünftigen Polizistinnen und Polizisten in Nordrhein-Westfalen gedreht.


Eindrücke vom Videodreh gibt’s in unserer Galerie.


1.008 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen